link rel=”alternate” link rel=”canonical” link rel="alternate" hreflang="x" Härtel Wasser / Bft Ecotron 40.45+ Hochdruckpumpe >
Logo Härtel Laser + Wasser.jpg
Direkt zum Seiteninhalt
Bft Ecotron 40.45+ Hochdruckpumpe
Hochdruckpumpen

Bft Ecotron 40.45 Plus

leistungsstarke, fortschrittliche Hochdruckpumpe mit 45 kW, Druck bis 4.000 bar, top ausgestattete, sehr wartungsarm
Bewertung: 5.0/5

Wir bieten ihnen Lieferung ab Lager *kostenloser Transportinkl. 1to Garnet / BigBag in Deutschland

bft-ecotron-40-45.jpg

Einsatz / Vorteil zu BFT Ecotron 40.45+

Die Hochdruckpumpen der Serie ECOTRON® zeichnen sich durch Merkmale wie Grundausstattung, optimiertes Hydrauliksystem.

Die Basisausstattung der Hochdruckpumpe beinhaltet die komplette Antriebshydraulik mit Öl/Wasser-Kühler, Druckübersetzer, Pulsationsdämpfer und Druckentlastungsventil. Der Betriebsdruck wird über ein Proportionalventil gesteuert und ist
über das Touch Paneel von 50 bis 400 MPa stufenlos einstellbar. Sämtliche Hydraulik- und Hochdruckkomponenten sind auf einem
gemeinsamen Grundrahmen montiert und von einem Schallschutzgehäuse umgeben. Die elektrische Steuerung befindet sich in
einem Schaltschrank, der am Pumpenrahmen angebaut ist.

Technische Daten zu BFT Ecotron 40.45+

Antriebsleistung, Hauptmotor 45 kW
Pulsationsdämpfer 2,49 l/min
Auslegungsdruck (Standard) 4.000 bar
Zulässiger Betriebsdruck, max. 3.800 bar

Fördermenge, max. 4,3 L/minm.

Steuerung an der BFT Ecotron 40.45+

Alle wichtigen Funktionen sind fernsteuerbar. Externe Anschlüsse für Start/Stop, Not-Aus-Kreis, Druckentlastungsventil, Fehler- und Betriebsmeldungen stehen zur Verfügung. Die Vorgabe des Drucksollwertes erfolgt über ein Signal von 0 bis 10 V.

Ausstattung an der BFT Ecotron 40.45+

Die Basisausstattung der Hochdruckpumpe beinhaltet die komplette Antriebshydraulik mit Öl/Wasser-Kühler, Druckübersetzer, Pulsationsdämpfer und Druckentlastungsventil. Der Betriebsdruck wird über ein Proportionalventil gesteuert und ist
über das Touch Paneel von 50 bis 400 MPa stufenlos einstellbar. Sämtliche Hydraulik- und Hochdruckkomponenten sind auf einem
gemeinsamen Grundrahmen montiert und von einem Schallschutzgehäuse umgeben. Die elektrische Steuerung befindet sich in
einem Schaltschrank, der am Pumpenrahmen angebaut ist.

Das Hydraulikaggregat weist eine hohe Regeldynamik auf. Die Verwendung eines weichschaltenden Hydraulikventils, mit speziell abgestimmter Steuergeometrie, gewährleistet extrem kurze Umschaltzeiten. Ölfilterung und Kühlung erfolgen über die Axialkolbenpumpe der Antriebshydraulik. Die dadurch erzielte hohe Ölqualität beeinflusst positiv die Betriebssicherheit und die Lebensdauer des gesamten Hydrauliksystems.

Als Standard ist eine elektronische Druckeinstellung über Proportionalventil eingebaut. Über die Bedieneinheit können zwei unterschiedliche Drücke (z.B.: Anschuss- und Schneiddruck) eingestellt werden. Die Umschaltung zwischen den beiden Drücken erfolgt intern oder extern über ein Digitalsignal. Der Betriebsdruck ist dabei über die elektrische Steuerung direkt an der Pumpe oder
über ein externes Analogsignal von 0 bis 10 V einstellbar.

Für das Herzstück den Druckübersetzer sind hohe Standzeiten der Hochdruckbauteile charakteristisch. Neben den speziell für diesen Einsatzfall entwickelten Edelstählen wird dies auch durch einen großen Plungerdurchmesser und einen langen Hub erzielt. Durch die spezielle Flanschkonstruktion und die außenliegenden Rückschlagventile ist eine hohe Wartungsfreundlichkeit des Druckübersetzers gegeben. Verschleißteile, wie Dichtungen und Rückschlagventile, können
dadurch einfach und schnell getauscht werden.

Akkumulator mit 2,49 Liter Volumen
Druckverstärkerpumpe
Zentrale Anschlussplatte
Gasdruckdämpfer für Gehäuse
Zusatz-Ausstattung möglich

Optional zu der BFT Ecotron 40.45+

  • optional Soft Starter
  • optional Speisewasser nutzen
  • optional Öl/Luft-Kühler

Das könnte sie auch interessieren

Created the WebSite
by M. Härtel
Zurück zum Seiteninhalt